Hazard - unser kleines Wunder sucht Pensionspaten! 

Knapp 4 Monate ist es her, dass Hazard Teil der Streunerglück Familie wurde. Und seine Entwicklung vom kahlen Hund, mehr tot als lebendig, hin zum vitalen, interessierten Rüden mit schönem, beigen Fell ist bereits sehr gut geglückt. 
Leider werden seine seelischen Wunden nicht ganz so schnell verheilen und es wird Zeit brauchen, bis Hazard uns Menschen wieder mehr Vertrauen schenken kann.

Doch daran wird nun aktiv gearbeitet! Hazard konnte vor wenigen Tagen endlich mit uns nach Deutschland kommen und in eine Pensions-Pflegestelle einziehen. Dort lernt er von den anderen Hunden, dass Menschen gar nicht so übel sind und schaut sich jeden Tag neues ab. Besonders toll war schon der Moment, als wir ihn bei Ankunft aus seiner Transportbox in das Außengehege brachten. Sobald er die Box verließ und das Bellen der anderen Hunde auf dem Gelände richtig wahrnahm, wurde er direkt neugierig und begann, die neue Umgebung schnüffelnd zu erkunden – mit erhobener Rute und interessiert gespitzten Ohren.

Wir sind uns sicher, dass Hazard in seiner Pflegestelle aufblühen wird und schon bald weitere Updates zu ihm folgen können!

Natürlich entstehen bei einer Pensions-Pflegestelle für uns erhöhte Unterbringungskosten, die es uns aber alle Male wert sind für die Chance, die Hazard dadurch bekommt. Dennoch würden wir uns freuen, wenn der ein oder andere eine Pensionspatenschaft für Hazard übernehmen möchte. Patenschaften sind feste monatliche Geldbeträge ab 5€ aufwärts, die natürlich jederzeit kündbar sind. Als Pate werdet ihr immer auf dem Laufenden gehalten zu allen Neuigkeiten, die es rund um Hazard gibt und bekommt natürlich auch die aktuellsten Fotos und Videos. 
Das Patenschafts-Formular findet ihr im Download-Bereich unserer Homepage oder ihr schreibt uns einfach direkt an unter: kontakt@streunerglueck.de 

Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Streunerglück
Commerzbank:
Verwendungszweck: Paten für Hazard 
IBAN: DE14 2004 0000 0886 6030 00
BIC: COBADEFFXXX

Paypal:
spenden@streunerglueck.de

Danke an alle, die bisher schon für diesen armen Buben gespendet haben!!!

-------

Tierschutz in Mostar...

Seit mehreren Tagen schon sind die Tierschützer unserer Partnerorganisation "Animal Care Centar" auf der Suche nach einem armen Rüden, der immer wieder in der Nähe von Blagaj gesehen wurde.

Ihnen wurde gesagt, dass er fast kein Fell mehr hat und sich von Tag zu Tag mehr durch die Hitze quält.

Er lässt sich nicht anfassen, zeigt aber keine Aggressionen gegenüber Menschen.

Doch alleine durch seine Erscheinung, als kranker, fast nackter und schwacher Hund wurde er schnell zum Opfer von Menschen, die ihn nicht in ihrer Nähe haben wollten.

Man soll mit Steinen nach ihm geworfen haben - die Menschen hatten wohl Angst, er könnte etwas ansteckendes haben.

Täglich fuhren die Tierschützer hinaus nach Blagaj, um nach ihm zu suchen - ihn zu retten!

Zu retten vor den Menschen, der Hitze und vor Artgenossen, die ihm auch nicht alle wohlgesonnen waren.

Und gestern nun gelang es endlich!

Der arme, nackte Tropf konnte endlich gefunden und in Sicherheit gebracht werden.

Er ist nur noch ein Häuflein Elend und aus der Nähe betrachtet sah er noch viel bemitleidenswerter aus, als man aus der Ferne erkennen konnte.

Schnell wurde er in die Klinik gebracht, dort mit Infusionen, Vitaminen und Fressen versorgt und in einem warmen Bettchen für die Nacht untergebracht.

Nun bleibt uns nichts mehr, als die Daumen für ihn zu drücken.

Wir wünschen uns, dass er noch erleben darf, wie schön ein Hundeleben sein kann!

Dass er seine eigene Familie findet und noch einige wunderschöne Jahre ohne Schmerz, Leid und Angst verbringen kann.

Helft uns dabei!

Teile diesen Beitrag: