Neues Jahr, neues Glück! 

Dieses Motto beschreibt unsere Hoffnungen und Wünsche für 2018. Wir wünschen uns, dass viele unserer Schützlinge bald ein Zuhause finden und ein neues Leben beginnen können. 

Doch bis es soweit ist, warten einige Vierbeiner, mit ihrem gepackten Köfferchen, in einer Hundepension auf euch. Da wir oft feste Ausreisetermine haben, aber nicht immer so fix die passenden privaten Stellen finden, bleibt uns manchmal keine andere Wahl, damit sie wenigstens schon mal in Deutschland Fuß fassen können. 
Doch diese "Pensionen" sind natürlich mit Bedacht ausgewählt und wir vertrauen ihn genauso wie unseren Endstellenfamilien und anderen Pflegestellen. Denn die Hunde werden dort toll auf ihre Zukunft vorbereitet. 
Ihr könnt euch vorstellen, dass bei mehreren Hunden, die über einen längeren Zeitraum unvermittelt bleiben, dann allerdings einige Kosten anfallen. Dieses Geld fehlt dann oftmals anderswo. 

Hier kommt ihr ins Spiel, denn ihr Unterstützer seid der Grund, dass Streunerglück überhaupt besteht. Wir zählen auf EUCH! 

Wer möchte gerne eine Patenschaft für Mary, Talis, Aragorn, Cora, Banksy, Fiete oder Asuka übernehmen und damit ihre Unterkunft sichern? 

Wir garantieren im Gegenzug dankbare Vierbeiner mit vollen Bäuchlein und guten Chancen auf eine sorgenfreie Zukunft! 

Meldet euch unter: kontakt@streunerglueck.de für weitere Details!

Teile diesen Beitrag: