In Sundhagen in einer Pflegestelle. 

Für die Versorgung in Sundhagen suchen wir Paten für Ronja, damit es ihr an nichts fehlt. 

Menschen gegenüber ist Ronja mittlerweile sehr aufgeschlossen und sozial eingestellt. Sie geht gerne mit spazieren, lässt sich bürsten und auch kuscheln steht immer mal wieder auf ihrer Tagesordnung. Anfangs braucht sie noch etwas Zeit, um alles zu beobachten und kennenzulernen. Hat sie einen dann ins Herz geschlossen, lässt sie einen nicht mehr wieder raus. Ganz Herdenschutzmix eben. Sie brauchen etwas mehr Zeit, um ihre Gemeinschaft zu bilden - aber dann richtig! 
Bei Artgenossen ist sie noch etwas skeptisch. Sie ist eher zurückhalten und unterwürfig, würde sich aber, wenn es wäre, sicherlich zur Wehr setzen. Weswegen sie durchaus zu souveränen Hunden (wenn überhaupt) dazu könnte.  Besser wäre es, wenn sie als Einzelhund gehalten werden würde. Ist sie erstmal in ihrem Umfeld angekommen und etwas zur Ruhe gekommen, können wir uns einen normalen Umgang mit Hunden vorstellen. Jedenfalls beim Spazieren- und Gassigehen dürfte es dann keine Probleme geben. Aktuell ist der Stresspegel in der Ausreisestation aber auch sehr hoch, dass es für Ronja einfach zu viel wird. 
Da sie ein Tornjak-Mix ist, suchen wir für sie Menschen mit Herdenschutz-Hund-Erfahrung und am liebsten auch nicht mitten in der Stadt, sondern eher ländlich mit viel Platz drum herum. Ronja hätte am liebsten einen großen Garten in dem sie einfach nur relaxen und beobachten kann.
Mit den richtigen Menschen (= souverän, erfahren und ruhig) an ihrer Seite wird Ronja sich zu einem wundervollen, verlässlichen und treuen Begleiterin entwickeln.
Ronja ist ca. 55 cm groß, gechipt, geimpft, kastriert und entwurmt. 
Ronja wartet schon sehr lange auf eine Familie, und wir hoffen für sie endlich ein passendes Zuhause zu finden. 
Wer gibt ihr eine Chance? Wir möchten ihr nun endlich ein Zuhause und eine Zukunft schenken! 

Für Ronja suchen wir Paten! Derzeit haben wir leider keine Unterstützung für sie, deshalb freuen wir uns umso mehr über eure Nachrichten und eine monatliche Spende, damit Ronja schnell nach Deutschland ausreisen kann!

------

Allgemeines zu Herdenschutzhunden:

Herdenschutzhunde sind gezüchtet, um die Herde in Abwesenheit des Hirten vor Raubtieren, Dieben und anderen Angreifern zu beschützen. Es ist also genetisch in ihren Wesen verankert, ruhig, aber wachsam zu bleiben, und bei Gefahr blitzschnell mit Verteidigung zu reagieren. Dabei arbeiten sie weitgehend selbstständig und entscheiden allein, was eine Gefahr für ihr Territorium darstellt. Nun können Herdenschutzhunde dieses Verhalten nicht einfach ablegen, wenn sie als Familienhund gehalten werden. Sie passen auf ihre Bezugspersonen und auf ihr festgelegtes Territorium auf, nicht nur den eigenen Garten, sondern auch die Wege auf dem Spaziergang und die Umgebung. Wir suchen also für sie eine Familie, die bereits Erfahrung mit Herdenschutzhunden hat, sie auslasten und beschäftigen kann.

Teile diesen Beitrag: