Bowie

Bowie fand sein neues Zuhause in Norddeutschland und genießt nun eine schöne Zeit. Wir wünschen ihm nur das Beste und eine lange und glückliche Zukunft. 

David Bowie ist zu vermitteln? Nein, nicht der! Einfach nur "Bowie". Wer so cool ist wie dieser junge Mann braucht keinen Vornamen.   

Der Bowie wickelt jeden um seine Pfote.
Sein Trick ist ganz leicht: Er schaut einem tief in die Augen und sucht Körperkontakt. Ist er erst einmal auf dem Arm, legt er seinen Kopf tief an den Hals des Menschen, grunzt zufrieden er sucht auf eine ganz liebevolle Art und Weise den Kontakt des Menschen, ohne aufdringlich zu wirken - dann ist es passiert: verliebt.
Gar nicht doof, oder? Dieser Charmebolzen weiß eben wie es geht mit seiner wirklich wundervollen, freundlichen Art.

In seiner Pflegefamilie zeigt er sich als eine gute Partie. Er ist ein lieber und umgänglicher Junghund. Er ist komplett stubenrein und kann super alleine bleiben für ein paar Stunden (aktuell mit 2. Hund).
Bowie macht zu Hause nichts kaputt und auch so keinen Unfug, wenn man ihm genug Spielzeug und Abwechslung bietet und ihm seine Liegeplätze zeigt und anbietet. Mit seinen Artgenossen kommt er bestens zurecht. Mit denen ist dann spielen und kuscheln angesagt. Aktuell lebt er mit einer Hündin zusammen, was ihm auch gefällt; er würde sich aber auch gut als Einzelhund machen, dann hat er seine Menschen ganz für sich allein.
Und mit Menschen... Ja, da scheint er eine besondere Bindung zu haben. Er liebt sie auf Anhieb und hat er erst einmal seinen Menschen gefunden, schenkt er all seine Liebe und fordert nur dasselbe Maß an Liebe wieder ein. Fairer Deal, wie wir finden; auch Kinder laufen unter der Kategorie "mag ich" bei Bowie. Man kann ihm einfach nicht widerstehen.
Bowie ist für alles offen und zeigt nur gehalten eine kleine Unsicherheit am Anfang von neuen Situationen. Er lief sogar ohne Probleme ein paar Meter am Fahrrad, obwohl er soetwas noch nie gemacht hat.
Nur Auto fahren ist noch nicht so seins. Er steigt wunderbar ins Auto ein, aber ihm wird noch oft schlecht - wobei auch dies gewöhnungssache ist.

Bowie ist aktuell ca. 50 cm groß und wiegt 20 kg. Er wird aber noch ein bisschen wachsen.
Er ist gechipt, geimpft und entwurmt.

Wer hat noch Platz auf seiner Schulter für Bowie?

 

Seine Geschichte:

Er wurde in einem abgelegenen Dorf, hoch über der Stadt Split gefunden, endlos und alleine umherwandernd auf der Suche nach Futter und einem Unterschlumpf. Trotz der harten Zeiten, die er durchzustehen hatte, hat er überlebt, in der Hoffnung, dass er eines Tages eine Familie finden wird, die er lieben kann und die ihn ebenfalls lieben wird...

Streunerglück Profil