Rosa

In unserem Streunerdorf in Mostar. 
Rosa kann am 20.9. mit nach Deutschland reisen und sucht noch eine passende Endstelle. 

Sieben kleine Fellknäuel haben unsere Tierschützerin begrüßt, als sie morgens ins Streunerdorf gekommen ist. Die witzigen kleinen Tapser waren unweit vom Eingang in einem Gebüsch verkrochen, schienen aber nur darauf gewartet zu haben, dass sich ein Mensch zeigt. Sofort sind sie hingelaufen gekommen und haben unsere Tierschützerin freundlich wedelnd umkreist. 

Das war ihr Ticket in eine bessere Zukunft! Wer so zutraulich und freundlich ist, der braucht unbedingt eine eigene Familie, um behütet aufzuwachsen und ein toller, erwachsener Hund zu werden. Und die Geschwister geben sich große Mühe. Sie sind offen, freundlich und neugierig. Neue Dinge, wie etwa gespendete Spielzeuge, werden sofort näher untersucht und begeistert in Beschlag genommen. Und auch Menschen sind weiter toll und werden gern umringt. In der Welpenauslaufgruppe machen die sieben sich ebenfalls gut und lernen, wo es Grenzen gibt. 

Die Mädels und Jungs werden sicherlich einmal mittelgroß bis groß und freuen sich schon auf ihre eigenen Familien. Also ran an die Tasten und losgelegt! Meldet euch!

Streunerglück Profil