Samantha

In einer Pflegestelle in Kroatien. 

Samantha wurde gemeinsam mit ihrem Bruder Lars einfach in einem Wald ausgesetzt und sich selbst überlassen. Beide waren unterernährt und sehr ängstlich als sie gefunden wurden. Gott sei dank wurden sie überhaupt gefunden und befinden sich nun in den liebevollen fürsorglichen Händen ihrer Pflegestelle.

Samantha merkt man noch an, dass sie von den Menschen nicht nur Gutes erfahren hat. Sie ist noch recht unterwürfig, aber schnell sehr verschmust, wenn sie einen erst kennengelernt hat.

Anderen Hunden gegenüber muss sie noch sozialer werden. Sie kennt primär nur das Leben mit ihrem Bruder und nun muss sie lernen, dass andere Hunde auch mal das Sagen haben. In Anbetracht ihres Alters sollte das aber zügig gehen.

Das ideale Zuhause von Samantha hat bereits Hundeerfahrung. Sie benötigt eine souveräne Führung, um richtig an ihre Lernfelder herangeführt zu werden. 

Samantha wird gechipt und geimpft ihr neues Zuhause beziehen?

Wer möchte Samantha das Leben schenken, das ihr bisher verwehrt wurde?

Streunerglück Profil