Das bin ich:
Ich bin Johanna und ein absolutes Nordlicht. Mit meinem kleinen eigenen Unternehmen Nordpfoten, einem Gassi-Service und einer mobilen Hundebetreuung, arbeite ich tagtäglich mit den unterschiedlichsten Hunden und bin bei Wind und Wetter in der Natur unterwegs. Die treusten Begleiter sind meine beiden eigenen Fellnasen, die ihren Weg über Streunerglück zu mir gefunden haben. Mavi (ehemals Lola) und der „Kleene“ Schmiddi (ehemals Vito). Beide sind ein fester Bestandteil unserer Familie und aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Neben meinem Gassi-Service absolviere ich eine Ausbildung zur zertifizierten Hundetrainerin, um jedes Hund-und-Mensch-Team noch besser unterstützen zu können.

Das ist meine Geschichte:
Wie fast jedes junge Mädchen wollte ich gerne Tierärztin werden. Nach einem Schulpraktikum in einer Tierarztpraxis, an dem ich kläglich scheiterte und bei einer Katzen-Sterilisation in Ohnmacht fiel, hing ich diesen Berufswunsch an den Nagel. Also landete ich nach meinem Master-Studium einige Jahre in der Medienbranche und wurde immer unglücklicher. Mir fehlte der Sinn in meiner Arbeit. Darum beschloss ich einen Neustart hinzulegen und das zu machen, was ich wirklich von Herzen machen möchte. Da waren wir wieder bei den Tieren angekommen. Ich kündigte meinen damaligen Job, investierte mein Erspartes in eine Ausbildung zur Hundetrainerin und die Gründung meines eigenen Unternehmens und machte mich zusammen mit meinen Freund Jan auf die Suche nach unserem ersten Hund. So stieß ich auf den Verein Streunerglück über den wir unsere Mavi (Lola) adoptierten. Da mich die Arbeit und das Team wirklich begeisterten und ich meine Einstellung zum Tierschutz hier 1 zu 1 wiederfand, wollte ich tatkräftig mithelfen und auch ein Teil der „Streunerpower“ werden. Und da man nicht immer alles planen kann, kam auch unser zweiter Hund früher als gedacht. Der kleine Schmiddi (Vito) eroberte sofort mein Herz und fand bei uns sein eigenes kleines Körbchen auf Lebenszeit.

 

Das sind meine Aufgaben:
- Vermittlung
- Vorkontrollen & Nachkontrollen
- Hilfe bei Transporten

 

Das möchte ich bewirken:
Ich möchte etwas verändern für unschuldige Lebewesen, die auf dieser Welt ausgebeutet, körperlich und seelisch gequält und wie Müll weggeworfen werden. Daher möchte ich für viele Hunde und Katzen ein liebes Für-Immer-Zuhause finden, damit sie sehen, dass die Welt schön und Menschen auch liebevoll sein können. 

Teile diesen Beitrag: