+++ Update 13. Juni 2020 +++

Unterstützung für Asha gesucht!

Wir hätten Asha so gern den Start in ein unbeschwertes Leben in Deutschland gewünscht, doch manchmal kommt es anders als man denkt.
Denn Asha hat uns eine kleine „Überraschung“ in Form einer Entzündung in der Schulter „mitgebracht“.
Aus ein wenig Humpeln wurde durch Röntgen und Ultraschall ein nicht unerheblicher Entzündungsherd, der von außen nicht ersichtlich war.
Nun wird Asha seit zwei Wochen mit Antibiotika behandelt und darf in dieser Zeit NICHT mit Ihrem geliebten Pflegebruder Fynn spielen. Ihr könnt euch vorstellen wie uncool die beiden das finden.
Die Pflegestelle hat alle Hände voll zu tun die zwei Turteltäubchen auseinander zu halten, weil Asha nämlich nicht der Meinung ist, dass Ruhe und Schonen zum Heilungsprozess beitragen.
Kleine Erfolge zeichnen sich dank des Einsatzes der Zweibeiner langsam ab, die Entzündung zieht sich zurück.

In der weltbesten Malinois Pflegestelle wird sie im möglichen Rahmen bewegt, bekommt super viele Streicheleinheiten und genug Aufgaben fürs schlaue Köpfchen, damit der Dame nicht langweilig wird.
Welche Folgeschäden die Entzündung bei ihr hinterlassen hat, können wir erst nach der abgeschlossenen Behandlung ermitteln.

Da ihr euch aber vorstellen könnt, dass das ganze ein größeres Loch in Höhe von mittlerweile schon fast 1.000€ Euro unsere Rücklagen gerissen hat, freuen wir uns hier über Zuwendungen jeder Art.
Solltet ihr der jungen Dame helfen wollen, dass sie bald mit Ihrem Pflegebruder Fynn über die Wiesen toben kann, sie endlich spielen und rennen können, spendet über PayPal oder per Bank mit dem Betreff Asha!

Wir danken euch von Herzen!

Streunerglück e.V.
Verwendungszweck: Hilfe für Asha
Commerzbank:
IBAN: DE14 2004 0000 0886 6030 00
BIC: COBADEFFXXX

Paypal:
spenden@streunerglueck.de

Durch ihre Behandlung sind hohe Kosten angefallen… Wir freuen uns deshalb sehr über DEINE Unterstützung! Schreib uns gerne eine E-Mail mit deinem ausgefüllten Patenschaftsformular und helfe aktiv beim Tierschutz mit!

————————————————————————————–

Asha sucht Paten!

Typisch Malinois ist Asha eine sehr aktive und lernwillige Hündin. Zwar hat sie bis dato noch keine große Erziehung erfahren, man merkt ihr aber sehr an, dass sie unbedingt mitarbeiten möchte. Aktuell hat sie noch ein leicht ungestümes Temperament.

Erfahrung mit Schäferhunden, insbesondere „Malinois“ wäre in der Erziehung von Vorteil.
Für Asha wünschen wir uns einen sportlichen Haushalt, in dem gerne und viel mit ihr gemacht wird. Sie benötigt sowohl körperliche als auch geistige Auslastung, damit aus ihr ein ausgeglichner Hund werden kann.
Souveränität wäre für sie sehr wichtig, damit sie den nötigen Halt in der Anfangszeit bekommt.

Mit Artgenossen versteht sie sich bisher sehr gut und könnte auch als Zweithund gehalten werden. Mit Katzen gab es noch keinen Test, ist aber vermutlich aufgrund ihrer extremen Aktivität etwas ungünstig.

Asha ist gechipt, geimpft, entwurmt und kastriert und etwa 55 cm groß.

Wer schenkt ihr ein Glücksticket – oder eine Patenschaft?