In unserem Streunerdorf in Mostar. Ciri kann am 08.07. mit nach Deutschland reisen und sucht noch eine passende Pflege- oder Endstelle.

Ciri wartet auf ihre Chance

Heiß, heißer, Mostar. Wo andere Urlaub machen und die historischen Sehenswürdigkeiten bestaunen, spielt sich das Leben der Einwohner ab – und der Alltag der Straßenhunde. Zu beiden Seiten der Neretva, die sich wie ein glitzerndes, grün gesäumtes Band durch das Tal schlängelt, schmiegt sich die Stadt an die Ränder eines Gebirgsmassivs, das sich fast 2 000 Meter darüber emporhebt. Am Fuße der Berge, nur 60 Meter über dem Meeresspiegel, steigen die Temperaturen in den Sommermonaten schnell über 40 Grad Celsius – und verwandeln Mostar in einen der heißesten Orte Europas.

In diesem Talkessel, nur wenig oberhalb der Stadt, liegt unser Streunerdorf. Schon jetzt im Frühjahr erreichen die Temperaturen 30 Grad Celsius oder mehr. Diese Hitze setzt allen Hunden zu, aber besonders die ursprünglichen Rassen leiden, sind sie von ihrer Genetik doch für ganz andere Witterungsverhältnisse bestimmt.

Dazu gehört auch unsere Ciri. Die freundliche Huskymix-Hündin fand zusammen mit ihren Babys Yemi, Luigi und Judi den Weg ins Streunerdorf. Nun darf sie sich auf die Suche nach ihrem Für-immer-Zuhause machen. Nachdem sie unter zum Teil widrigen Bedingungen ihre Welpen großziehen musste, hat sie nur noch das Beste verdient – und diesen Wunsch möchten wir ihr gerne erfüllen.

Auch hierzulande ist der Husky als Familienhund beliebt, nicht nur wegen seiner leuchtenden Augen. In Herzegowina werden Huskys jedoch oft als Statussymbol angeschafft, ohne sich über die Konsequenzen im Klaren zu sein. Denn nicht nur an ihre Haltung stellen die ehemaligen Arbeitshunde besondere Ansprüche, auch das mediterrane bis subtropische Klima setzt den Nordländern denkbar zu.

Für die freundliche Ciri wünschen wir uns aber mehr als das ein oder andere kühle Schattenfleckchen. Wir suchen erfahrene Halter, die sich nicht nur für die mystische Schönheit dieser Tiere begeistern, sondern auch die Ansprüche erfüllen können, die die Hunde an ihre Haltung stellen. Huskys sind nicht nur sehr kluge, sondern auch sehr aktive Tiere, die ihren Anlagen gemäß beschäftigt werden wollen, sei es durch Canicross, Bikejöring, Scootern, Dogtrekking oder -hiking. Ein Husky will weit mehr als nur Spazieren gehen, er will laufen. Bewegungsfreude und Lust auf Abwechslung – damit macht ihr Ciri sicher glücklich.

Huskys leben zwar gerne im Familienverband, angesichts ihres ausgeprägten Bewegungsdrangs sind sie für die Stadt- und Wohnungshaltung jedoch nicht geeignet. Eine ländliche Gegend wäre ideal, um schon vor der Haustür zu ausgedehnten Touren aufzubrechen. Hier kann die agile Hündin zeigen, wie viel Potential tatsächlich in ihr steckt. Da Ciri mit geschätzt 50 bis 55 cm zu den großen Hunden zählt, sollten Kinder bereits älter sein. Andere Hunde, insbesondere Huskys, sind willkommen.

Natürlich findet der Husky auch bei uns keine Bedingungen wie am Polarkreis vor. Doch mit ausreichend Bewegung und artgerechter Auslastung kann er ein ausgeglichenes und glückliches Leben führen.

Wer möchte Ciri die Chance bieten, zu zeigen, was in ihr steckt?

Ciri ist kastriert, gechipt, geimpft und entwurmt und freut sich über Anfragen.

Geschlecht: Hündin
Rasse: Mischling
Alter: ca. 1,5–2 Jahre (Mai 2022)
anfrage versenden