Was ist überhaupt eine Fördermitgliedschaft?
Eine Fördermitgliedschaft hilft dem Verein, regelmäßige Projekte zu planen und auf die Beine zu stellen. Für jedes Projekt ist eine bestimmte Summe nötig, die wir anhand von Fördermitgliedsbeiträgen besser einteilen und kalkulieren können. Kastrationsprojekte, unser Streunerdorf, Fütterungsaktionen, medizinische Versorgung und vieles mehr können somit finanziert werden.

Was macht ein Fördermitglied?
Als Fördermitglied hat man keine zeitaufwändigen Pflichten. Einzig und allein muss ein Antrag ausgefüllt werden, in dem ihr festlegen könnt, ob der Betrag abgebucht werden darf oder ihr ihn überweist. Ihr könnt das jährlich, halbjährlich oder vierteljährlich einrichten bzw. von uns einrichten lassen.

Wie hoch ist der Beitrag?
Der Mindestfördermitgliedsbeitrag beträgt 40 € pro Jahr.

Was hab ich als Fördermitglied davon?
Ihr helft uns damit ,weiter bestehen zu bleiben und damit eine Zukunft für die Streuner zu garantieren. Euer Mitgliedsbeitrag gilt als Spende und kann Steuer mindernd geltend gemacht werden. Und das Wichtigste: Unsere Streuner werden es euch unendlich danken, denn ihr schenkt ihnen mit dieser kleinen Finanzspritze die Chance auf ein neues Leben.

Was gibt es sonst noch darüber zu wissen?
Ihr werdet jährlich zu unserer Mitgliederversammlung eingeladen, um über Aktuelles, Projekte und Ziele aus erster Hand informiert zu werden und erhaltet anschließend dazu unseren Rechenschaftsbericht zum vergangenen Geschäftsjahr.

Wie kann ich Fördermitglied werden?
Unser Formular muss hierfür einmalig ausgefüllt und uns per E-Mail, Fax oder Post zugeschickt werden. Mehr ist für den Antrag nicht nötig. Ihr findet das Formular hier.

Ist die Mitgliedschaft kündbar?
Natürlich könnt ihr jederzeit wieder kündigen, wenn ihr uns nicht mehr unterstützen könnt oder möchtet. Diese Kündigung muss schriftlich per E-Mail, Post oder Fax erfolgen.

Seid ein Teil von uns und werdet Fördermitglied!