In einer Pflegestelle in Mostar.

Hallo, Welt!

Hallo, du da draußen in diesem Universum, ich bin’s, Dad!

Ja, ja, ich weiß, ein ungewöhnlicher Name für einen jungen Kater wie mich, doch die Mädels hier fanden ihn sehr passend für mich. Wie es dazu kam, willst du wissen? Ich erzähle dir gern meine Geschichte, die ich manchmal selber kaum glauben kann … weil ich doch selber noch ein Jungspund bin. Doch wenn du genau liest, erfährst du schon sehr viel über meinen Charakter. 🙂

Ich habe, auf meiner täglichen Suche nach Nahrung, drei kleine Kater gefunden, die waren ganz allein, viel kleiner als ich, hungrig, ängstlich und haben gefroren. Natürlich konnte ich die drei Kleinen nicht einfach sich selbst überlassen und habe sie kurzerhand einfach „adoptiert“.

Da ich hier ja schon ein paar Tage unterwegs war, wusste ich, wo wir vier was zu essen bekommen können und wo man uns vielleicht helfen würde. Also bin ich mit meinen drei neuen „Söhnen“ losmarschiert zu einer Futterstelle.

Die Frau, die da immer hinkam, hat mich gleich gesehen, doch die drei Kleinen noch nicht bemerkt, weil sie sich hinter den Steinen versteckt hatten. Als die drei dann merkten, dass ich stehenblieb und etwas zu fressen bekam, haben sie sich aus ihrem Versteck getraut und kamen auch zu ihr.

Sie hat dann uns alle vier mitgenommen und jetzt leben wir im Streunerdorf.

Jetzt weißt du, wie mein Name entstanden ist und wie ich hier ins Streunerdorf eingezogen bin. Ich will dir jetzt allerdings auch noch ein wenig über mich erzählen.

Außer, dass ich sehr fürsorglich, verantwortungsvoll und ein gaannnnzzzz großer Schmusebär bin, gibt es noch ein bissal mehr zu sagen. Für mein Alter bin ich typisch verspielt und neugierig, klettere für mein Leben gerne auf alles, was sich dafür anbietet – z. B. einen Kratzbaum oder einen tollen Catwalk. 😊

Mit meinen drei „Söhnen“ liebe ich es, nach Bällchen zu jagen oder mit der Katzenangel zu spielen. Das Kuscheln mit meinen Artgenossen mag ich schon sehr, doch noch lieber wäre mir, wenn ich deine Hand auf meinem Fell spüren, mich zu dir kuscheln und dir ein tolles Lied ins Ohr schnurren dürfte.

Wenn du dir vorstellen kannst, mir ein Für-immer-Zuhause bei dir zu schenken, dann freu ich mich, wie du dir anhand meiner Geschichte bestimmt schon denken kannst, wenn du einen Spielkameraden oder eine Kameradin für mich hast. Sollte das nicht der Fall sein, so bringe ich gerne jemanden von hier mit, denn ich suche die Nähe zu Meinesgleichen, genauso wie ich sie dann zu dir suchen werde.

Solltest du einen abgesicherten Balkon haben, auf dem ich mich in die Sonne legen und den Vögeln lauschen kann oder wir einfach zusammen in der Sonne chillen, so wäre ich wunschlos glücklich.

Jetzt hab ich dir von meinen Vorstellungen von einem großartigen Leben an deiner Seite  erzählt und freu mich riesig über Post von dir. Wenn du noch mehr Fragen zu mir hast, dann frag die Mädels hier, die beantworten sie gern.

Gepackt haben sie hier schon alles für mich und ich darf mit dem nächsten Transport bereits mitfahren – Dad auf seiner Reise ins Glück … zu dir! 😊

Bis bald, dein Dad 🙂

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Geschlecht: Kater
Rasse: Mix
Alter: ca. 8 Monate (Dezember 2022)
anfrage versenden