In unserem Streunerdorf in Mostar. Kayla kann am 04.11. mit nach Deutschland reisen und sucht noch eine passende Pflege- oder Endstelle. 

Hallo, du da draußen, jetzt will ich mich endlich auch vorstellen. Ich bin Kayla und vor einiger Zeit mit meinem Bruder Pluto und meiner Mama Laja ins Streunerdorf eingezogen. Mama ist ja inzwischen schon nach Deutschland abgereist, aber Pluto und ich sind noch hier. Und wir suchen noch ein schönes Zuhause!

Wenn man das Leben nur von der Straße her kennt, ist es erst mal ungewohnt, wenn alles von selbst läuft. Aber ich habe mich schnell eingewöhnt, denn wir werden hier sehr gut versorgt und es fehlt uns an nichts.

Inzwischen bin ich gut in die Hundegruppe integriert – fast schon zu gut, wurde mir jüngst zugetragen. Ich verstehe gar nicht, was das heißen soll! Es kann halt nur einer Regie führen. 😉

Ich stamme aus einer bunten Familie, jeder von uns ein Unikat! Wobei bunt eventuell missverständlich ist – an mir ist wirklich jedes Haar schwarz. Schön, oder? Sind dir außerdem meine braunen Mandelaugen und meine bezaubernden Ohren aufgefallen? Bessere Stimmungsindikatoren gibt es kaum. 😉

Wenn du mich jetzt nach meinem Papa fragst, muss ich leider passen – Mama rückt einfach nicht raus damit. Man munkelt aber, in mir könnte ein Terriermix stecken. Weil ich hin und wieder gerne den Ton angebe. Papperlapapp, ich weiß halt einfach nur sehr schnell, was ich will!

Jetzt bloß keine Panik! Ja, Terriern eilt ein zweifelhafter Ruf voraus. Sie seien frech, vorlaut und jeder ein Kandidat für den Titel „Nervensäge des Jahres“. Was dir keiner sagt: Wir sind in der Regel auch klug, mutig, robust, sportlich, ausdauernd, menschenbezogen und sehr, sehr liebenswert. Ich würde es an deiner Stelle auf einen Versuch ankommen lassen. 🙂

Wenn ich mir was wünschen dürfte, dann ein Zuhause, in dem man sich Zeit für mich nimmt. Wo Verständnis da ist, wenn ich mich anfangs vielleicht noch nicht so zeige, wie ich in Wirklichkeit bin. Denn jede Veränderung braucht Zeit, auch positive. Doch wie mein Bruder bin ich anpassungsfähig und lerne schnell dazu. Und ich erkenne, wenn du es gut mit mir meinst. Daher freue ich mich, wenn auch du mir dein Vertrauen schenkst.

Toll wäre ein Zuhause, wo wir schon vor der Haustür zu unseren Spaziergängen aufbrechen könnten. Und wo vielleicht auch ein paar freundliche Menschen, Hunde und/oder Katzen in der Nachbarschaft leben. Irre viel Platz brauche ich nicht, aber Bewegung und artgerechte Beschäftigung. Und in die Hundeschule würde ich gerne gehen, denn ich habe viel nachzuholen! Außerdem stecke ich noch mitten in der Pubertät und die krempelt selbst die besten von uns auf links.

Was auch immer wir tun, zusammen ist es am schönsten. Daher möchte ich auch nicht regelmäßig über Stunden allein bleiben. Hin und wieder ist okay, wir müssen ja auch nicht ständig aufeinanderhocken. Aber am liebsten ist es mir doch, wenn du zurück nach Hause kommst. Und wir uns dann Zeit füreinander nehmen – ob Kuscheln, Spazieren, Sport oder Freunde besuchen. Was auch immer uns am besten gefällt, wir finden es gemeinsam heraus.

Der erste Schritt ist nun, dass du dich meldest. Also klick jetzt am besten schnell den grünen Button und schreib mir. Dann komme ich gechippt, geimpft und entwurmt mit dem nächsten Transport vielleicht schon zu dir!

Deine Kayla

Geschlecht: Hündin
Rasse: Mischling
Alter: ca. 8 Monate (September 2022)
anfrage versenden