Mali durfte in ihrer Pflegestelle in Lüdenscheid fest bleiben und genießt dort nun ein wundervolles Leben. Wir wünschen ihr nur das Beste und eine angst- und sorgenfreie Zeit. 

Dass aus Daphne Mali wurde, habt ihr ja bereits gelesen und das ist scheinbar auch genau der richtige Name, da sie sehr schnell auf ihn hörte.

Mali ist eine sehr sanfte und sensible Hündin die keinerlei Aggressionen zeigt.
In ihrem Wesen ist sie sehr verängstigt und unsicher. Dennoch kann sie aber auch offen und neugierig sein und fasst zu weiblichen Personen relativ schnell Vertrauen. In der Zeit in ihrer Pflegestelle merkte man doch jeden Tag wie sie sich verändert und immer mehr den Kontakt zu ihnen sucht. Dabei überlassen sie ihr die Entscheidung zu ihnen zu kommen oder sich zurückzuziehen. Die beiden Hunde der Pflegefamilie dienen ihr als Ortientierungshilfe und auch als Spielkameraden. Auf den Spaziergängen, auf die sie sich inzwischen auch richtig freut, wird sie immer lockerer und kann inzwischen auch wunderbar an der Leine laufen. Nach den Ausflügen merkt man inzwischen auch, dass sie sich darauf freut, wieder nach Hause zu kommen.
Morgens begrüßt sie alle freudig, ist jedoch Männern gegenüber sehr zurückhaltend und ängstlich. Dies hat sich während der Zeit in ihrer Pflegestelle zwar leicht gebessert, ist jedoch nach wie vor sehr auffallend. Sie kann sich jederzeit, scheinbar ohne besonderen Anlass, wieder zurückziehen, um sich möglichst in die letzte Ecke zu verkriechen.
Obwohl noch viel Geduld und Arbeit notwendig sind, erkennt man doch, dass Mali eine lustige und liebenswerte kleine Hündin ist, die im Rahmen ihrer Möglichkeiten auch den Kontakt sucht und ihre Streicheleinheiten genießt.
Ihre glücklichen Momente werden immer häufiger und länger und sie ist definitiv eine kleine Schmusebacke.

Wer sich vorstellen kann, diese Herausforderung anzunehmen, wird mit Sicherheit mit einer ganz besonderen und tollen Hündin belohnt!

Gender: Hündin
Animal breed: Mischling
Age: ca. 2,5 Jahre (Juni 2016)
anfrage versenden