In einer Pflegestelle in 22869 Schenefeld. Valentino sucht noch eine passende Endstelle.

Valentino ist startklar für seine eigene Lebensreise

Guckguck!

Ich bin Valentino. Valentino mit dem schönen weißen Fell und den tiefgründigen Augen. Ich kann euch kaum hören, dafür sehe und fühle ich euch um so intensiver. Denn natürlich hindert meine Gehörlosigkeit mich nicht daran, das Leben in vollen Zügen zu genießen – das wird euch jeder bestätigen, der je mit mir zu tun hatte. Ich habe ein Handicap – na und? In meiner Haut fühle ich mich pudelwohl, dieser kleiner Scherz wird wohl erlaubt sein. 😉 Die Welt will schließlich erkundet werden – mit allen Sinnen, die ich hab.

Meine Schwester Pia und ich wurden in unserer Heimat auf der Straße gefunden, von unserer Mama weit und breit keine Spur. Damals waren wir noch zu klein, um allein zu überleben. Eine liebe Frau nahm uns glücklicherweise mit zu sich, bis ein Platz im Streunerdorf für uns freigeworden war. Sie zog uns nicht nur auf, sie brachte uns auch bei, euch Menschen zu vertrauen und uns zu öffnen.

So schön es war, leider war es nicht auf Dauer. Seitdem träume ich davon, ein warmes und liebevolles Zuhause für immer zu finden, in dem ich geliebt und umsorgt werde.

Durch unsere gemeinsame Geschichte haben Pia und ich eine besondere Verbindung. Daran wird sich auch nie etwas ändern. Denn lange war sie mein Gehör und meine Orientierung – uns gab es nur zu zweit. Daher kamen wir auch gemeinsam in unsere Pflegestelle in Deutschland.

Doch seit wir hier sind, spüre ich immer deutlicher, dass ich nicht mehr unbedingt auf Pia angewiesen bin und unabhängiger sein möchte. Inzwischen kann ich mich sehr gut mit meinen Artgenossen verständigen und bin ein echter Menschenfreund. Ja, lange Zeit waren Pia und ich ein unschlagbares Team. Aber jetzt möchte ich meiner eigenen Wege gehen. Da nervt es mich manchmal einfach, wenn Pia mir nicht von der Seite weicht. Bitte nehmt es mir nicht übel, wenn ich ab und an etwas abweisend zu ihr bin … wie soll ich euch anders verständlich machen, dass es Zeit für etwas Neues ist?

Ich sehne mich nach einem Zuhause, das mir Geborgenheit und Freiheit bietet, ohne dass ich draußen herumstreifen muss. Ich bin zwar ein neugieriger und unternehmungslustiger junger Kater, aber ich fühle mich drinnen nicht nur sicherer, ich bin es auch. Mit Artgenossen und Kindern um mich herum blühe ich auf. Ihre Energie und Spielfreude wecken den Tiger in mir und bringen mich zum Schnurren.

Auch Hunde kenne ich und habe nichts dagegen, mit ihnen zusammenzuleben. Solange sie mich in Ruhe lassen und respektieren, dass ich die Welt durch meine eigenen Augen sehe.

Ein Zuhause, das mir Liebe, Sicherheit und die Möglichkeit gibt, meine eigene Persönlichkeit zu entfalten, ist alles, was ich mir wünsche. Daher strecke ich meine Pfoten jetzt nach meiner eigenen Familie aus, wo auch immer sie ist!

Seid ihr vielleicht auf der Suche nach einer unverwechselbaren Samtpfote wie mir und habt noch ein Plätzchen frei? Dann meldet dich doch. Meine Vermittlerin erzählt euch alles, was ihr wissen möchtet und noch mehr.

Bis ganz bald!

Euer Valentino

P. S.: Valentino ist gechippt, geimpft, kastriert und kann sofort umziehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Geschlecht: Kater
Rasse: Mix
Alter: ca. 9 Monate (Mai 2024)

Pflege- oder Endstelle?

Ihr würdet gerne als Pflegestelle helfen, wisst aber nicht wie? Hier erklären wir euch, wie es geht.

Ihr möchtet einem unserer Schützlinge ein Zuhause schenken? Einzelheiten zum Vermittlungsablauf findet ihr hier.

anfrage versenden