In einer Pflegestelle in 24357 Hummelfeld.

Unsere hübsche Erika entwickelt sich in ihrer Pflegestelle zu einer kleinen Draufgängerin 😉 Hat sie mal das Vertrauen geschöpft, dann weicht sie einem kaum mehr von der Seite und ist lieber mittendrin statt nur dabei. Und noch dazu ist sie eine riesengroße Schmusebacke 🙂 Am liebsten möchte sie dann in einen reinkriechen 🙂
Sie lebt zwar aktuell mit anderen Hunden zusammen, wäre aber auch als Einzelprinzessin nicht unglücklich 😉 Da sie gerne der Mittelpunkt ihrer Menschen wäre. Sie versteht sich aber mit Hunden prima. Sowohl beim Gassi, als auch zuhause. Hundekontakte braucht sie auf jedenfall sehr.
Für die Erziehung der (trotz ihrer eingeschränkten Gehweise) aktiven Erika, sollte auf jedenfall Erfahrung vorhanden sein, da sie durchaus ihre Grenzen testest und vor allem auch am Anfang erstmal unsicher ist und dafür ein souveränes Auftreten und Halt benötigt.

Erika sollte in ein Zuhause welches ländlich gelegen ist, da sie bisher nicht viel Reize kennenlernte und sie diese dann schnell überfordern.
Ebenso sollte sie ebenerdig und am besten mit einem Garten wohnen, da sie vermutlich immer ein bisschen mit ihrer Vorderpfote eingeschränkt sein wird.
Sie läuft zwar aktuell ohne Probleme, doch kann es Spätfolgen auf die anderen Gelenke und Knochen haben, weswegen sie nie ein Hund für Hundesport, extreme Wanderungen oder ständiges Treppenlaufen sein wird und sein sollte. Sie läuft aber schmerzfrei und sehr unbedarft. Regelmäßige Physio sollte auf jedenfall in Betracht gezogen werden.

Ideal wäre für sie ein 1-2 Personen-Haushalt. Wenn Kinder im Haushalt sind, sollten diese nicht jünger als 14/15 Jahre sein und schon Erfahrung mit der Hundeerziehung mitbringen. Denn Erika nutzt gerne die „Schwächen“ mal aus 😉 Daher muss man hier immer fair und souverän sagen, was sie darf und was nicht.

In ihrer Pflegestelle lernt sei schon viele Grundkommandos und beherrscht schon Sitz, Platz, Rolle etc…
Auch Ball spielen, Apportieren und Kunststücken für Leckerlis machen ihr viel Spaß.
An der Leine läuft sie schon sehr gut, hat kein Problem beim Autofahren und ist natürlich stubenrein.

Da Erika körperlich nicht ganz so „am Limit“ laufen sollte, benötigt sie passende geistige Auslastung und um sie auch so passend zu fördern und zu fordern.

Ihre Vorderpfote ist durch einen älteren Unfall eingeschränkt und wird von ihr kaum belastet. Ihr steht zwar keine große Operation im Raum, doch sollte natürlich dauerhaft Physio und angepasste Auslastung im Raum stehen.
Ebenso sollte ihr zukünftiges Zuhause wenig bis keine Treppen und im besten Fall einen Garten zur Verfügung haben.

Erika ist ca. 55 cm groß, gechipt, kastriert und geimpft und freut sich über Anfragen!

Geschlecht: Hündin
Rasse: Mischling
Alter: ca. 2 Jahre (Oktober 2020)
anfrage versenden