Mauro

Mauro war jung und eigentlich auch fit, aber dennoch lag er eines Morgens plötzlich und ohne ersichtlichen Grund tot in seinem Zwinger. Wir sind untröstlich und hätten ihm so gerne ein Zuhause geschenkt, statt ihn so jung gehen zu lassen. Ruhe in Frieden, Mauro, und hab ein Auge von oben auf deine Schwester. 

Mauro und seine Schwester Sigma wurden an einem Strand gefunden, in der Nähe von Split. Sie waren total verängstigt. So verängstigt und misstrauisch gegenüber Menschen, dass es keine leichte Aufgabe war, sie in Sicherheit zu bringen.

Im Tierheim fanden sie sich schnell zurecht und sie tauen immer mehr auf und erfreuen sich der zwei- und vierbeinigen Gesellschaft. Jetzt rennen und spielen sie mit ihren Freunden und genießen das Leben.

Sie haben die ersten Monate ihres kurzen Lebens gut weg gesteckt und sind bereit für eine eigene Familie.

Bei Mauro und Sigma haben vermutlich ein Schnauzer und ein Terrier mit gemischt.

Mauro ist gechipt und geimpft.

Wo darf Mauro ankommen?

Streunerglück Profil