Ronja

In einer Pflegestelle in 23714 Malente/Krummsee. 

Im Gegensatz zu ihrer Namensvetterin Ronja Räubertochter ist unsere Ronja alles andere als verwegen und eine eher entspannte Hündin auf der Suche nach einem ruhigen Körbchen. 

Sie liebt es von ihren Menschen gekrault und gekuschelt zu werden und entspannte Spaziergänge. Sie hat in ihrer Pflegestelle schon sehr vieles gelernt und läuft gut an der Leine und hört auf Grundkommandos. Und jeden Tag lernt sie neues dazu. 
Mit anderen Hunden kommt die Wuschelmaus gut klar und zeigt keine Auffälligkeiten im Verhalten mit diesen. Als Einzelhund ist sie allerdings auf Dauer glücklicher, da sie dann die nötige Ruhe finden kann. 

Ihr Äußeres kann den Herdenschutzhund in ihr nicht verbergen, ihr Verhalten spricht dagegen ganz andere Bände und viele dieser Art zugesprochenen Eigenschaften und Verhaltensweisen treffen nicht auf sie zu. Dennoch suchen wir für Ronja hundeerfahrene Menschen, die Ruhe ausstrahlen und ihr Sicherheit geben, damit sie auch in Stresssituationen entspannt bleiben kann.

Ronja ist ca. 55 cm groß, gechipt, geimpft, kastriert und entwurmt. 

Wer gibt ihr eine Chance? 

------

Allgemeines zu Herdenschutzhunden:

Herdenschutzhunde sind gezüchtet, um die Herde in Abwesenheit des Hirten vor Raubtieren, Dieben und anderen Angreifern zu beschützen. Es ist also genetisch in ihren Wesen verankert, ruhig, aber wachsam zu bleiben, und bei Gefahr blitzschnell mit Verteidigung zu reagieren. Dabei arbeiten sie weitgehend selbstständig und entscheiden allein, was eine Gefahr für ihr Territorium darstellt. Nun können Herdenschutzhunde dieses Verhalten nicht einfach ablegen, wenn sie als Familienhund gehalten werden. Sie passen auf ihre Bezugspersonen und auf ihr festgelegtes Territorium auf, nicht nur den eigenen Garten, sondern auch die Wege auf dem Spaziergang und die Umgebung. Wir suchen also für sie eine Familie, die bereits Erfahrung mit Herdenschutzhunden hat, sie auslasten und beschäftigen kann.

Streunerglück Profil