Das bin ich:
Ich bin Eileen Kolano eine junge Deern aus Hamburg. Seit dem ich geboren wurde habe ich immer etwas mit Tieren zu tun gehabt. Seien es "Haustiere" oder die ganzen niedlichen Tiere die draußen in der Natur leben. Alle Tiere sind bei uns Willkommen. Somit leben bei uns nur noch Tiere aus dem Tierschutz oder welche die wir selbst gerettet haben. Zwei Katzen, ein Hund und das Pferd mit dem einen Auge nicht zu vergessen. Natürlich spingen wir auch immer gerne als Pflegestelle ein wenn Not am Mann ist.

Das ist meine Geschichte und mein Antrieb:
Meine Geschichte, wie ich in den Tierschutz rutschte. Eigentlich habe ich mich damit nie richtig beschäftigt aber irgendwann fing es an, dass ich durch eine Freundin infiziert wurde. Wir fingen einen Streuner ein, ich half ihr hin und wieder bei irgendwas und irgendwann drückte sie mir auch noch einen Pflegehund aufs Auge, weil sie wusste dass ich eh nicht nein sagen kann. Und somit rutschte ich da so rein und bin froh und glücklich das es immer noch so ist

Ich möchte den Tieren helfen, denn wer hat es denn so weit kommen lassen, dass es so viele Straßenhunde/Katzen auf der Welt gibt?!? Es waren die Menschen und nun möchte ich den richtigen Weg in die richtige Richtung gehen und versuchen es wieder gut zu machen. Und warum gerade Bosnien? Mhh...kennen Sie einen Tierschutzverein der dort Hilft und Unterstützt?

Das sind meine Aufgaben:
Ich helfe wo ich kann, aber Hauptsächlich sind dies meine Aufgaben:
- Vor- und Nachkontrollen
- Unterstützung Vermittlung Nord
- Unterstützung Buchhaltung und Softwarepflege

Das möchte ich bewirken:
Ich möchte bewirken, dass es einem Teil (einem sehr kleinen Teil) besser geht. Das ich ein Vorbild bin für den Rest der Menschheit in die richtige Richtung. Ich hoffe, dass so immer mehr Menschen auf das Leid aufmerksam werden und etwas dagegen tun. Denn schließlich waren wir Menschen, diejenigen die dies Verursacht haben! Tiere haben ein Recht auf Leben. Es gibt nichts, was alle Menschen von allen Tieren unterscheidet (Jeremy Bentham)