Louie’s Pechsträhne reißt leider nicht ab...

Wir haben euch ja bereits über seinen Gesundheitszustand berichtet.

Louie wurde bereits in Sarajevo operiert und nun haben wir leider feststellen müssen, dass es damit noch nicht gut ist.

Der arme Kerl humpelte weiterhin sehr stark, so dass wir Louie heute nochmal röntgen ließen.

Die Bilder sind erschütternd.

An seiner rechten Hüfte und im Ellenbogen hat Louie hochgradige arthrotische Veränderungen. Im Hüftgelenk ist es so ausgeprägt, dass ein Bruch des Oberschenkelhalses droht.

Das bedeutet, dass Louie schnellstmöglich operiert werden muss. 

Wir stellen die Bilder und den Befund nun noch in der Tierklinik Oberhaching vor um eine genaue Prognose zu erhalten. 

Höchstwahrscheinlich braucht er ein neues Hüftgelenk. Eine weitere Alternative ist eventuell eine Femurkopfresektion.

Auf jeden Fall aber brauchen wir DRINGEND eine Pflegestelle für Louie, in der er sich nach der Operation erholen kann.

Diese kann deutschlandweit sein. Wir richten uns dann nach der Örtlichkeit um eine gute Klinik in der Nähe zu finden. 

Und wir würden uns natürlich über eure Unterstützung durch Spenden freuen! Denn die Op-Kosten werden vermutlich zwischen 2500-3500€ betragen. 

 

Bitte helft Louie! 

Teile diesen Beitrag: